Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Worum geht`s?

Venezuela: Delfine, Stromausfälle und Tennis. Live aus dem real existierenden Chavinismus.

Kategorien

Archiv

Lieblinks


Wappen Venezuelas

Elf Minuten Venezuela

Kein Action-Clip von einer der zahlreichen Demonstrationen mit mehreren zehntausend Teilnehmern, die in den letzten Tagen durch die Straen der Grostdte Venezuelas zogen. Keine Bilder von aufwiegelnden – aus den USA gelenkten – Oppositionsfhrern, die angeblich zahlreich Stimmung gegen Chvez machen. Keine bezahlten Protestler. Lediglich eine Kundgebung von Studenten der ffentlichen Universidad de Carabobo, die friedlich und – typisch fr die hiesige Protestkultur – mit viel Musik ihren Unmut ber die RCTV-Schlieung zum Ausdruck bringen. Heute wie tglich in den vergangenen zwei Wochen, mitten in der Innenstadt von Valencia. Und sich der Solidaritt groer Teile der Bevlkerung sicher sein knnen, die Bilder zeigen es. Elf Minuten (Buchtipp) Venezuela. Heute Mittag. Bitteschn.

Zur Erklrung: Das Krzel „UC“ (auf den Hnden einiger Studenten & als Tag auf vorbeifahrende Autos und Busse gemalt) steht fr „Universidad de Carabobo.“

Zwei Stunde spter hat Chvez einmal mehr eindrucksvoll demonstriert, wie es mit der „Libertad de Exprecion“ in diesen Tagen bestellt ist. Alle (!) terrestrisch bertragenen Kanle – auch die Privaten wie Globovision wurden gleichgeschaltet und strahlten die Rede eines chvez-treuen Studenten aus.
Das Szenario war bizarr: Der Student redete in einem Gerichtssaal samt Richterin plus Assistenten, Zeugenbank und Publikum (Chvista) ber seine Sicht der Dinge in Sachen RCTV. Zum Ende seiner Rede skandierte er Patria, Socialismo o muerte!. Bei der zweiten Wiederholung stimmten Publikum, Zeugen und Richterin (!) ein.
Anschlieend versammelten sich alle auf der Bhne (um den Studenten herum), rufen ein paar hnlich bekannte Parolen und stimmten dann die Nationalhymne an. Wie geschrieben: Ausgestrahlt via erzwungener Gleichschaltung auf allen frei empfangbaren Kanlen.

Johannes hat sich das Treiben mit seinen Arbeitskollegen (den Delfinpflegern) im „Delfinpfleger-Aufenthaltsraum“ angesehen. Auch dazu ein Video – was Johannes so durch den Kopf ging, bringen Jos & Arturo ganz gut auf den Punkt.

Johannes findet Arturos Hitlervergergleich reichlich gewagt und in der Dimension keinesfalls zulssig. Auf der anderen Seite hat er das erste mal in seinem Leben das Gefhl, in einer Diktatur zu leben – und in sofern auch ein gewisses Verstndnis fr die Ziehung von solcherlei Parallelen.

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um eine Antwort zu hinterlassen.

buy nexium